• Wulf Johannsen chevron_right
  • Neuigkeiten chevron_right
  • STORM-Gruppe und Bowman Power reduzieren Kraftstoffverbrauch und Emissionen einer Biogasanlage

STORM-Gruppe und Bowman Power reduzieren Kraftstoffverbrauch und Emissionen einer Biogasanlage

Bonnhoff Buchenhof Bioenergie (Bonnhoff) reduzierte durch die Montage der elektrischen Turbocompound-Technologie (ETC) der Bowman Power Group Ltd. (Bowman) seinen Brennstoffverbrauch um 5,7 % und seine Treibhausgasemissionen (% CO2-Äquivalent) um 18 %.

Die ETC-Technologie von Bowman wandelt die Abwärme aus der Abgasanlage eines Verbrennungsmotors in nutzbare Elektroenergie um und reduziert dadurch Emissionen und Brennstoffverbrauch. Für dieses Vorhaben nutzte Bowman sein neustes ETC 1000-System, in das 15 Jahre Forschung und Entwicklung eingeflossen sind. Es ist jetzt noch einfacher zu montieren, benötigt weniger Platz und ist zudem kostengünstiger. 

Bonnhoff betreibt in Deutschland zwei Standorte mit über 440 Hektar Ackerfläche, an denen in Faulbehältern Abfälle jeder Art in Biogas umgewandelt werden. Aus diesem Biogas wird in vier Blockheizkraftwerken Elektroenergie erzeugt. Die Abwärme wird von einer Schule mit Turnhalle und der Feuerwache sowie dem größten Rosengarten Europas genutzt.

Durch die umfangreichen Erfahrungen von Bowman mit Biogasmotoren und die erfolgreiche Montage von über 400 ETC-Systemen in Deutschland empfahl sich das Unternehmen als perfekter Servicepartner, um die von Bonnhoff erzeugte Leistung zu maximieren.

 

MONTAGE UND ERGEBNISSE

Die Montage erfolgte am Jenbacher J312-Generatorblock bei Bonnhoff durch Bowman und die STORM-Gruppe, welche die Exklusivrechte für den Verkauf und die Montage des ETC-1000-Systems in Deutschland besitzt. Dank der Zusammenarbeit aller Beteiligten wurden die Arbeiten reibungslos durchgeführt, Prüfungen und Montage wurden innerhalb weniger Tage und mit minimalen Ausfallzeiten durchgeführt.

Durch die höhere Leistungsdichte und den höheren Wirkungsgrad wurde der Brennstoffverbrauch um 5,7 % reduziert; die CO2- und NOx-Emissionen sanken ebenfalls. Auch die Emissionen flüchtiger organischer Verbindungen (VOCs) wurden durch Verringerung des Anteils an unverbranntem Brennstoff um 30 % reduziert.

In CO2-Äquivalenten ergab sich durch diese Änderungen eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 18 %. Bislang wurden über 12 000 kWh Elektroenergie ohne zusätzliche Emissionen erzeugt.

 

KUNDENSTIMMEN

Bjorn Bonnhoff, von Bonnhoff Buchenhof Bioenergie unterstrich, er sei höchst zufrieden mit den Ergebnissen des ETC 1000-Systems, mit dem das Unternehmen sehr vielversprechende erste Effizienzgewinne und Emissionsrückgänge erreicht habe. Bowman und die STORM-Gruppe arbeiteten nahtlos zusammen und haben von Anfang an hervorragende Unterstützung geleistet.

Paul Dowman-Tucker, CEO von Bowman, dazu: „Dieses Vorhaben zeigt beispielhaft, wie gut wir mit Partnern wie der STORM-Gruppe zusammenarbeiten, um unser ETC System an jeden Ort zu liefern und zu montieren, wo es benötigt wird. Durch unsere nachweislichen Erfolge bei der Erhöhung des Wirkungsgrads von Biogasmotoren und das große Netzwerk von über 160 Servicetechnikern der STORM-Gruppe können wir deutliche Leistungssteigerungen in einem sehr kurzen Zeitraum zusichern.“

Auch Bowman und die STORM-Gruppe stärkten ihre Beziehung, indem sie für die ETC 1000-Technologie bei einem Kundenevent am Standort Bonnhoff und für Wulf Johannsen auf dem 3. Norddeutschen Biogas-Branchentreff in Rendsburg warben.

Eine vollständige Fallstudie mit einer ausführlichen Ergebnisanalyse finden Sie im Download:

 

 

KONTAKT

STORM-Gruppe:

Judith Baines

E-Mail: baines@wulf-johannsen.de

Tel.: +49 431 58795-20

Website: www.wulf-johannsen.de

Bowman Power:

Mike Essex

E-Mail: MEssex@bowmanpower.co.uk

Tel.: +44 (0)23 0352511

Website: www.bowmanpower.com

 

DIE BOWMAN POWER GROUP

Bowman konstruiert, entwickelt, installiert und wartet elektrische Turbomaschinenprodukte; um den Brennstoffverbrauch und die Treibhausgasemissionen von Verbrennungsmotoren zu senken und das Startverhalten zu verbessern.

Seine innovativen Produkte tragen dazu bei, die Energieerzeugungs- und Transportmärkte sauberer und energiesparender zu machen. Das Unternehmen hat bis dato über 710 GWh Energie kostenlos erzeugt sowie über 350 000 Tonnen CO2 und Brennstoffe im Wert von über 100 Millionen Dollar eingespart.

Bowman entwickelt seit 15 Jahren Produkte, um die Nutzung fossiler Brennstoffe – wo diese erforderlich ist – umweltfreundlicher zu machen und zugleich durch Erhöhung des Wirkungsgrads den Übergang zu sauberer Energie aus erneuerbaren Brennstoffen zu vereinfachen. Dieser Vision sieht sich Bowman verpflichtet – von seinem Aushängeschild, der elektrischen Turbocompound-Technologie, von der weltweit bereits über 800 Anlagen installiert sind, bis zu weiteren, in Kürze auf den Markt kommenden elektrischen Turbomaschinenprodukten.

Bowman wird durch eine Anzahl führender Investmentfirmen unterstützt, darunter der Ombu Group und Fjord Capital. Das Unternehmen hat seinen Sitz im britischen Southampton und beschäftigt etwa 50 Mitarbeiter.

 

DIE STORM-GRUPPE

Die STORM-Gruppe (August Storm GmbH & Co. KG und Wulf Johannsen KG GmbH & Co.) ist einer der größten OEM-unabhängigen Dienstleister für Verbrennungsmotoren aller gegenwärtigen Typen bis 8.000 kW in Europa.

Etwa 300 Fachleute sind in den Unternehmenszentralen in Spelle und Kiel und in den elf Serviceniederlassungen beschäftigt.

Bei der STORM-Gruppe stehen Ziele und Strategien der Kunden an erster Stelle und Kundenservice hat höchste Priorität. Das Unternehmen hat von Beginn an eng mit seinen Kunden zusammengearbeitet, um effiziente Lösungen zu entwickeln. Dieser Ansatz hat sich zur Grundlage der langfristigen, auf dem Vertrauen der Kunden basierenden Geschäftsbeziehungen des Unternehmens entwickelt.

 

 

Zurück